logoside

Internationales Förderprojekt 2013 „Manthoc- Cajamarca“

Die Bildungsvereinigung MANTHOC-CAJAMARCA, eine nichtstaatliche und konfessionell unabhängige Organsiation, fördert über ein niederschwelliges Angebot die Entwicklung zur Eigenständigkeit von arbeitenden Kindern und Jugendlichen; sie liegt im Stadtteil Mollepampa von Cajamarca in Peru.

Träger ist „Jesus Trabajador“, eine Organisation, die zur Zeit 140 arbeitende Kinder und Jugendliche betreut. Die Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren stammen aus funktionsgestörten Familien, die aus ländlichen Gebieten in die Stadt gezogen sind und jetzt durch ihre extreme Armut in sehr engen räumlichen Verhältnissen leben. Die Kinder müssen ihren Familienhaushalt unterstützen, indem sie verschiedene Arbeiten verrichten, z. B. als Straßenverkäufer, Leiternverleiher auf dem Friedhof, Helfer im Kunsthandwerk und der Tischlerei. Insbesondere Mädchen besitzen aufgrund der gesellschaftlichen Strukturen eine noch geringere Chance auf Bildung als ihre männlichen Altersgenossen.

Zur Förderung der Kinder wurde ein Angebot entwickelt, welches Bildung und Arbeit der Kinder verbindet. In produktiven Workshops wie Schreinerei, Bäckerei, Biogarten und Kleintierzucht vertiefen die Schüler ihre Kenntnisse.

Speziell für Mädchen wurden Kurse eingerichtet, in denen ihr Sebstbewusstsein gestärkt und entwickelt wird, um ihre Sozialisation und Teilhabe zu verbessern.

MANTHOC ist auf Spenden zur Durchführung der Aktivitäten angewiesen. Unser Club hat einen direkten Kontakt hergestellt über Pater Alois Eichenlaub, den pfälzischen Begründer der Einrichtung, und über Daniela Flörchiner aus Dudenhofen, die in dem  Projekt vor Ort mitgearbeitet hat.

Ausführliche Informationen finden sich unter manthocajamarca.blogspot.com

Im Rahmen unseres Neujahrsempfangs 2014 haben wir das Projekt mit 3250 Euro unterstützt.