logoside

BIERDECKELAKTION SOROPTIMIST INTERNATIONAL CLUB SPEYER

Im Zuge der Orange Days verteilt der Soroptimist Club Speyer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Bierdeckel, die auf das Problem der häuslichen und sexualisierten Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen und gleichzeitig den Betroffenen Zugang zu den Hilfsangeboten ermöglichen.
Vom 25. November bis 10. Dezember werden von Gastronom*innen, die die Aktion unterstützen, orange Bierdeckel verteilt mit der Aufschrift: Der Club Speyer sagt „Nein“ zu Gewalt gegen Frauen.
Auf der Rückseite ist neben der statistischen Information zu häuslicher Gewalt an Frauen die bundesweit gültige Telefonnummer des Notfalltelefons für Frauen abgedruckt.

Sind Sie Gastromon*in mit aktuellem außer-Haus- Verkauf in Speyer und Umgebung? Möchten Sie mitmachen?                                                            Schreiben Sie uns, wir bringen Ihnen kostenlos Bierdeckel vorbei. Diese können Sie den außer-Haus-Lieferungen beilegen!

 

Speyer leuchtet Orange!

Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

 

Ein gemeinsames Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen wollen der Zonta Club, Speyer-Germersheim, und Soroptimist International, Club Speyer, ab dem 25. November mit den jährlich stattfindenden „Orange Days“ setzen

 

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine der am weitest verbreiteten Menschenrechtsverletzungen. Die Gewalt umfasst viele Formen, darunter Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Zwangsheirat und Kinderehe, Genitalverstümmelung, Stalking, Zwangsprostitution, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und häusliche Gewalt. Die Opfer sind Frauen und Mädchen in aller Welt, auch in Deutschland – und auch in Speyer. 

Die regionalen Vertretungen der beiden internationalen Frauenclubs „Zonta“ und „Soroptimist“ haben zahlreiche Kooperationspartner in Speyer davon überzeugen können, ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen: Sie werden bedeutende und gut sichtbare Gebäude ab dem 25. November orange strahlen lassen. Die beiden Clubs schließen sich damit der weltweiten Kampagne „Orange The World“ an, die im Jahr 1991 von UN-Frauen gegründet worden ist. 

Die Speyerer Beleuchtungsaktion will dabei mithelfen, die weltweiten massiven Verletzungen von Frauenrechten „ins Licht zu rücken“ und mit dazu beitragen, als Gesellschaft eindeutig Position gegen Gewalt zu beziehen. Alle Beteiligten zeigen so ihre Solidarität mit betroffenen Frauen und Mädchen, die zudem ermutigt werden sollen, ihre Rechte wahrzunehmen, sich zur Wehr zu setzen, Beratungsstellen zu kontaktieren und Hilfe anzunehmen. 

Ins Licht gerückt – dank der diesjährigen Unterstützer

Die Aktion beginnt weltweit am 25. November, dem „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“, dem sogenannten Orange Day. Sie endet nach 16 Tagen am „Internationalen Tag der Menschenrechte“ (10. Dezember). 

 

Der „Zonta-Club Speyer-Germersheim“ und „Soroptimist-International, Club Speyer“ bedanken sich herzlich bei den diesjährigen Unterstützern der Aktion:

Stadtverwaltung Speyer 

Dom zu Speyer (Beleuchtung des Domportals)

Protestantische Gedächtniskirche Speyer

Stadtwerke Speyer (Beleuchtung des Wasserturms)

Landesversicherungsanstalt Speyer (Beleuchtung der Kantine) 

Historisches Museum Speyer

Technik Museum Speyer (Beleuchtung des Jumbos) 

Galerie „Kulturraum“ in Speyer 

Spei‘rer Buchladen

philipp eins

Piccolo Emporio

Schuhhaus Bödeker

Die beiden Clubs freuen sich über weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Beleuchtungsaktion, die sich gerne auch noch kurzfristig bei einem der Clubs melden können.