logoside

Tisch mit Tassen 2

 

Seit Anfang Juli 2015 ist sie auf dem Markt: die Künstlerinnentasse, die wir mit Anne Ludwig im letzten halben Jahr entwickelt und bei Seltmann Weiden haben produzieren lassen, unser neues Clubprodukt.

Eine in Speyer verwurzelte Künstlerin gestaltet ein Speyerer Tassenmotiv für den Soroptimist International Club Speyer - welch glückliche Fügung! In der für Anne Ludwig charakteristischen Formgebung und ihren intensiven Farben zeigt die Tasse Ansichten des Speyerer Marien- und Salierdomes, des Altpörtels und den Glockenturm der Gedächtniskirche: die prägenden Bauwerke der Speyerer Stadtsilhouette vor einem tiefblauen Speyerer Sommerhimmel.

Die Tasse wird verkauft im hübschen Schmuckkarton mit Sichtfenster und einem von uns gestalteten Leporello (Texte auf Deutsch und Englisch) mit Informationen zur Künstlerin Anne Ludwig, über unseren Club und unsere Förderprojekte, zu den abgebildeten Bauwerken und zu ihrer Entstehung. Sie ist Spülmaschinen geeignet und kostet 19,95€. Sie ist das ideale Geschenk für alle Speyerer, ehemalige Speyerer, Neubürger, Besucher, Freunde aus der Ferne, als Gastgeschenk bei Besuchen im In- und Ausland, Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk, auch als Firmengeschenk für in Speyer ansässige Betriebe.

Wir danken Anne Ludwig für die sehr großzügige Überlassung des Bildmotivs für die Reproduktion auf der Tasse. Ebenso danken wir unseren Kooperations- und Vertriebspartnern in der Stadt, die die Tasse für uns verkaufen; es sind dies (in alphabetischer Reihenfolge):

Buchhandlung Oelbermann (Wormser Straße), Buchhandlung Osiander (Wormser Straße), Galerie Kulturraum (Maximilianstraße), Gudrun Grenz (Maximilianstraße), Kardinal2 (Korngasse), Krankengymnastik Kirsten Daniel(Iggelheimer Straße),Mahlwerk Kaffeerösterei (Kornmarkt), Raumausstatter Stühler-Broy (Landauer Straße), Tee-Contor (Roßmarktstraße), Touristinfo der Stadt Speyer (Maximilianstraße), Weihe Immobilien (Dudenhofener Straße),Weinstudio Tor zur Pfalz (Maximilianstraße)

Auch per Mail kann die Tasse bestellt werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (es fallen dann zusätzlich Versandkosten an)

 

Anbei die Texte aus dem Leporello:

Anne Ludwig

Die 1946 in Mainz geborene Künstlerin Anne Ludwig lebt und arbeitet seit 1968 in Speyer. Inspiriert von Malreisen in vorwiegend mediterrane Länder entwickelt sie seit 1984 eine sehr charakteristische, beeindruckende Farben- und Formensprache; sie besucht die Europäische Akademie für Bildende Kunst in Trier (1993 – 1995); 1994 gründet sie ihr Atelier in Speyer.

Bekannt ist sie für ihre satten Blau- und Rottöne, aber auch für die erdigen Naturtöne und die klaren, kraftvollen Formen, die sich sowohl in ihren Darstellungen von Architektur, Stillleben wie auch ihren Akt- und Landschaftsbildern wiederfinden und dem Werk von Anne Ludwig seine unverwechselbare Identität geben.

Auch ihre Heimatstadt Speyer nimmt in ihrem Schaffen von Anfang an einen großen Raum ein: immer wieder lässt sie sich von den großartigen Bauwerken aus der über 2000-jährigen Geschichte der Stadt, die in der sonnigen Pfalz oft in fast mediterranem Licht erglänzt, zu neuen Perspektiven und Darstellungen anregen.

Seit 1988 nimmt Anne Ludwig regelmäßig an regionalen und überregionalen Ausstellungen teil, bzw. bestückt Einzelausstellungen. Sie hat mehrfach eigene Kunstkalender gestaltet (zuletzt Speyer 2015) und sich an Gemeinschaftsprojekten beteiligt.

Seit 1997 war Anne Ludwig immer wieder dazu bereit, mit ihrer Kunst Benefiz-Projekte zu unterstützen, so wie sie nun zugunsten der Frauenprojekte des Clubs Soroptimisten International - Club Speyer eine Künstlerinnentasse gestaltet hat.

Homepage: www.anneludwig.de

 

Soroptimist International Club Speyer

Der Club Soroptimist International Speyer ist der 190. Club von inzwischen mehr als 200 Clubs der Deutschen Union und wurde 2009 gechartert. Wir sind beruflich und sozial engagierte berufstätige Frauen aus Speyer und seinem Umland. Soroptimist International (SI) ist ein Netzwerk berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Es versteht sich als weltweite Stimme für Frauen.

Der Name leitet sich aus dem Lateinischen "sorores optimae" ab und bedeutet so viel wie "beste Schwestern" oder "Frauen, die das Beste wollen".        

Soroptimist International setzt sich insbesondere zum Wohl von Mädchen und Frauen ein. Der Serviceclub ist unabhängig von politischen Parteien und  keiner religiösen Gruppe verpflichtet. Jedoch engagieren sich die Mitglieder von Soroptimist International weltweit für die Wahrung hoher ethischer Werte auf allen Ebenen der Gesellschaft und engagieren sich  für Menschenrechte und insbesondere die Verbesserung der Stellung der Frau. Die Vereinigung steht für weltweiten Frieden und internationale Verständigung, für verantwortliches Handeln, ehrenamtliche Arbeit und Freundschaft.

Konkret gestalten oder beteiligen sich Soroptimistinnen an Hilfsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene.  Im Jahr 2015 fördern wir in Speyer Mädchen an der Nahtstelle zwischen Schule und Beruf, den Frauennotruf in Speyer, Sprachkurse für Migrantinnen in Speyer, eine Schule für arbeitende Kinder in Manthoc / Peru und ein Mädchenheim in Anugraha / Indien.

Homepage: www.soroptimist-club-speyer.de

 

Die Motive auf der Tasse:

Der Kaiserdom in Speyer (Mitte):

Der Speyerer Dom gilt als die größte erhaltene romanische Kirche Europas. In den 1020er Jahren nahm Konrad II. den Bau mit dem Ziel in Angriff, die größte Kirche seiner Epoche zu errichten und eine würdige Grablege für sein Geschlecht, die Salier, zu schaffen. Das Gotteshaus wurde 1061 geweiht. Es ist letzte Ruhestätte von acht salischen, staufischen und habsburgischen Kaisern und Königen, vier Königinnen und einer Reihe von Bischöfen. 1981 nahm die UNESCO den Dom als zweites deutsches Denkmal in die Liste des „Weltkulturerbes“ auf.

Das Altpörtel (rechts):

Das Altpörtel war das westliche Stadttor Speyers und Teil der mittelalterlichen Befestigung, zu der 68 Mauer- und Tortürme gehörten. Es bildet gegenüber dem im Osten der Stadt gelegenen Dom den Abschluss der Maximilianstraße. 1230 begann man mit dem Bau, dem 300 Jahre später das oberste Turmgeschoss hinzugefügt wurde.  Mit 55 Metern ist das Altpörtel eines der höchsten und bedeutendsten Stadttore Deutschlands.

Die Gedächtniskirche (links):

Die Gedächtniskirche, die zwischen 1893 und 1904 im neugotischen Stil errichtet wurde, besitzt den höchsten Kirchturm der Pfalz.  Der Bau erinnert an die Protestation, welche die evangelischen Reichsstände 1529 auf dem Reichstag zu Speyer vollzogen. Im Jahre 1979 wurde die alte Orgel ersetzt. Die heutige Orgel aus der Werkstatt von Detlef Kleuker ist mit 95 Registern die größte Orgel in Südwestdeutschland und die zweitgrößte mechanische Orgel der Welt.

(vgl. www.speyer.de)

 

Die Künstlerinnentasse

Der Club Speyer der Soroptimisten International bedankt sich sehr herzlich für die großherzige Unterstützung von Anne Ludwig und die überaus freundschaftliche Zusammenarbeit mit uns:

Bei unserer ersten vorsichtigen Anfrage konnten wie sie sofort für unser Projekt einer Künstlerinnentasse gewinnen; Anne Ludwig schuf für unser Projekt ein eigenes Kunstwerk, auf dem sie mit einer Ansicht des salischen Kaiserdomes, des alten Stadttores „Altpörtel“ und dem charakteristischen Glockenturm der protestantischen Gedächtniskirche die wohl markantesten Türme der Stadt unter einem strahlend blauen Speyerer Himmel vereinte. So entstand diese Künstlerinnentasse, die sowohl Speyerern als auch Gästen von nah und fern gefallen wird.

Mit dem Erwerb der Tasse unterstützen Sie die oben genannten Förderprojekte des Clubs Soroptimist International, Speyer.